«

»

Mar 08

Beitrag drucken

Nomaden, digital oder analog?

Ein Nomade ist nach Wikipedia

Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht sesshafte Lebensweise führen.

Tja, dann ist die digitale Nomanderie eine unsesshafte Lebensweise. Interessant ist die Definition, dass die Nomanderie sich eigentlich aus ökonomischen Gründen hergeleitet hat.

Was bedeutet das aber eigentlich 2015?

Die Menschen reisen und reisen und kommunizieren mit all den Erdteilen dieses Globus. Auf der anderen Seite verlieren sie über so manches Chaos ihre Wohnung. Ist dies nun Freiheit oder Abhängigkeit? Was fangen wir damit an?

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://artenello.de/nomaden-digital-oder-analog/

Hinterlasse eine Antwort